Illettrismus geht uns alle an!

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Bekämpfung von Illettrismus ist der Tabubruch. Noch  immer existieren rund um das Thema Lese- und Schreibschwäche bei Erwachsenen viele Vorurteile, Unkenntnis und falsche Vorstellungen. Medien,  Lehrkräfte, Angehörige und Menschen in beratenden Berufen sind sehr wichtige Akteure und können eine zentrale Rolle bei diesem Tabubruch spielen.

Informieren Sie sich!

Agenda

Fr 22.11.19
Journée d'échange de la CRFBA.
Fr 29.11.19
Séminaire « Comment s’emparer des nouvelles technologies avec un public en situation d’illettrisme, jusqu’où et avec quels points de vigilance »
Do 05.12.19
"Grundkompetenzen am Arbeitsplatz": Austauschtreffen der Anbieter
Do 12.12.19
Symposium der Allianz Gesundheitskompetenz: "Wie Organisationen Gesundheitskompetenz fördern können - der Praxisleitfaden"
Fr 12.06.20
SVEB Workshop: Wie kann man Ausbildungsabbrüche bei Erwachsenen verhindern?

Ganze Agenda anzeigen